header-bambus.jpg

Behandlungen

Die Praxis für Physiotherapie ist zugelassen für alle gesetzlichen und privaten Kassen.

Jede Behandlung kann natürlich auch privat gebucht werden.

Auch Kombinationen sind möglich. Z.B. ergänzen sich das Coaching und abschließend Shiatsu wunderbar. Nach dem Coaching gehen Sie nicht einfach zum Alltag über, sondern gönnen Körper, Geist und Seele noch Ruhe und Entspannung. Sie bekommen von mir die Zeit, die Sie brauchen .

 

Krankheit ist keine Strafe, sondern ein Hinweis,
dass etwas geändert werden sollte.

 

Physiotherapeutische Behandlungen

Krankengymnastik

Hier werden Sie selbst aktiv, denn KG zeichnet sich aus durch aktive körperliche Bewegungsübungen. Diese dienen der Beseitigung bzw. Vermeidung von Bewegungs- und Aktivitätseinschränkungen. Angeleitet vom Physiotherapeuten kann diese Maßnahme vorbeugend oder therapieunterstützend angewandt werden. Das kann sie durchaus ins Schwitzen bringen.

Anwendung

  • Orthopädische Erkrankungen (Wirbelsäulenprobleme, Schulter-Arm-Syndrom, Hüft-/ Knieprobleme, Sportverletzungen, Therapie nach Operationen, uvm.),
  • Neurologie (Schlaganfall, MS, uvm.), Innere Medizin (Atemtherapie, Mobilisierung nach OP´s, uvm),
  • Gynäkologie (Beckenbodengymnastik, Schwangerschaftsgymnastik, uvm.)
  • uvm.

nach oben

Manuelle Therapie

Dies ist eine gezielte, gelenkschonende physiotherapeutische Behandlungstechnik der Gelenke, Muskeln und Nerven. Sie umfasst die Diagnostik und die Therapie und dient der Schmerzlinderung
(z. B. durch Traktion) und Mobilisierung.

Anwendung
Bewegungsstörungen / Blockaden im Bereich der HWS und restlichen Wirbelsäule und Extremitäten – Gelenke.

nach oben

Manuelle Lymphdrainage

Ist eine Maßnahme, die darauf abzielt mit sanften Massage- und Drainagegiffen bei geringem Druck das Lymphsystem zu aktivieren und zu unterstützen. Das Lymphsystem in unserem Körper ist ein eigenständiges Gefäßsystem, das 15 l Flüssigkeit führt. Dieses Gefäßsystem fließt immer durch die zugehörigen Lymphknoten in denen u.a. Abwehr- und Reinigungsprozesse stattfinden.
Die Lymphgefäße leiten Wasser aus dem Gewebe zurück in die Blutbahn. Bei Ödemen staut sich das Gewebswasser und dadurch kommt es zu Schwellungen.
Die Behandlung wird meist als sehr wohltuend und entspannend empfunden. Ein vermehrter Harndrang nach der Behandlung ist völlig normal.

Anwendung

  • Lymphstauungen bei Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe (Lymphödem),
  • Lipödeme,
  • Schwellungen bei Verletzungen,
  • Nachsorge nach Krebs

nach oben

Massage

Fördert die Lockerung der Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreize. Die Durchblutung wird angeregt und die Entspannung wird aktiviert. Als Folgeerscheinung tritt ein verbesserter Zellstoffwechsel im Gewebe und oftmals eine Schmerzlinderung ein. Kann in Bauchlage, aber auch im Sitzen oder Seitenlage durchgeführt werden.

Anwendung

  • Verspannungen,
  • präventiv oder therapiebegleitend bei Bewegungseinschränkungen,
  • Vorbereitung zur Krankengymnastik

nach oben

Entspannungsmassage

Vorsicht: Suchtgefahr. Diese  beruhigende Massage  stärkt das Wohlbefinden von Körper und Geist, regeneriert und setzt neue Energien frei. Einfach liegen und entspannen…

Anwendung

  • Bei Stress,
  • Anspannung,
  • Nervosität,
  • Unruhe,
  • zum runterkommen und loslassen.

nach oben

Fußreflexzonentherapie

Therapie nach Hanne Marquardt, die in den Füßen die Formähnlichkeit mit einem aufrecht sitzenden Menschen sieht und aufgrund dessen sich alle Beschwerden auch über die entsprechenden Zonen an den Füßen behandeln lassen. Die Behandlung wirkt meist entspannend .

Anwendung

  • Schmerzen und Erkrankung der Wirbelsäule,
  • Gelenke und Muskulatur,
  • Kopfschmerzen,
  • Verdauungsstörungen,
  • Unterleibsbeschwerden,
  • uvm.

nach oben

Fango

Gibt es bei mir in Form von Naturmoor, das frisch auf Wärmeträgern gelegt wird und direkt mit dem Körper, als feuchte Wärme, in Kontakt kommt. Es wird präventiv oder therapiebegleitend angewandt.

Anwendung

  • Verspannung,
  • gesunde Wirkung auf Knochen,
  • Gelenke,
  • Wirbelsäule,
  • Organe,
  • Immunsystem,
  • uvm.

nach oben

Heißluft

Diese Wärme wird durch Rotlichtlampen erzeugt und steht im Gegensatz zur feuchten Wärmeanwendung des Naturmoors. Die Haut kommt nicht in direkten Kontakt mit der Wärme. Die Heißluft ist eine vorbereitende oder unterstützende Maßnahme für die Physiotherapie oder Massage.

Anwendung

  • Durchblutungsverbesserung,
  • Muskelentspannung,
  • allgemeine Beruhigung und Entspannung

nach oben

Akupunkturpflaster

Akupunkturpflaster

Sie haben Schmerzen? Ihnen fehlt Energie? Sie schlafen schlecht?
Es gibt eine einfache Lösung:
Lifewave-Akupunkturpflaster, eine neuartige und innovative Technologie.
Nebenwirkungsfrei – keine Wirkstoffbelastung für ihren Körper, nichts dringt in den Körper ein!

Akupunkturpunkte sanft stimulieren OHNE Nadeln!
Traditionelle chinesische Medizin im Einklang mit moderner Wissenschaft.

Mehr unter: lifewavelive.de

 

nach oben

Präventive Maßnahmen

Shiatsu – siehe Seite Viva Balance

Rückenschule

Beugen sie Rückenschmerzen vor und verbessern sie ihre Rückengesundheit. Die Rückenschule unterstützt sie dabei in Theorie und Praxis. Im Vordergrund steht die Vermittlung von rückengerechtem Verhalten bei der Arbeit und in der Freizeit. Das Bewegungsbewusstsein soll gefördert werden.

nach oben

Wirbelsäulengymnastik

Jetzt wird´s aktiv: die WSG bietet ein optimales Fitnesstraining für den gesamten Halte- und Stützapparat. Nicht nur der Rücken bzw. die Rückenmuskulatur wird gekräftigt, sondern auch die Bauchmuskulatur, der Beckenboden und alle anderen Muskeln, die uns Halt geben. Die anschließenden Dehnungsübungen bringen die nötige Flexibilität.

nach oben